Buggy

Ein Buggy ist kleiner, leichter und handlicher als ein Sportwagen oder Kombikinderwagen (mit Sportaufsatz), hat jedoch im Grunde den gleichen Verwendungszweck. Er wird häufig für kurze Fahrten in der Stadt genutzt, für den Fall, dass sich Dein Kleiner für ein paar Minuten ausruhen möchte. Für längere Fahrten oder Ausflüge in die Natur ist der Buggy eher ungeeignet.

Vor allem auf Reisen ist er von großem Nutzen. Er besitzt in der Regel ein sehr kleines Faltmaß, weshalb er im Auto oder Flugzeug platzsparend verstaut werden oder selbst über eine etwas längere Strecke getragen werden kann.

Ein weiterer Unterschied zum Sport- oder Kombikinderwagen ist der Preis: Buggys sind relativ günstig. Es ist daher nicht ganz so ärgerlich, wenn der Wagen beim Transport im Auto oder Flugzeug beschädigt wird. Bei den anderen beiden sähe die Sache anders aus.

Ein Buggy kann – per Empfehlung der meisten Hersteller – ungefähr ab dem sechsten Monat verwendet werden, wenn das Kind groß genug ist und bereits sitzen kann. Weitere Angaben zum empfohlenen Alter, Gewicht und so weiter solltest Du jedoch immer individuell beim Hersteller ermitteln.

TIPP: Wir empfehlen Dir bei der Wahl eines geeigneten Buggys besonders auf die Sitzhaltung Deines Kindes zu achten, da diese besonders wichtig ist.

Unterschiede zwischen Buggy und Sportwagen

Der Buggy könnte als „kleiner Bruder“ des Sportwagens bezeichnet werden. Er ist kleiner, leichter und handlicher als die meisten Sportwagen. Dafür sind Sportwagen mit einer Federung ausgestattet, robuster und für das Kind komfortabler, weshalb Du ihn auch bedenkenlos bei längeren Fahrten oder Ausflügen in die Natur einsetzen kannst.

Teil des Komforts eines Sportwagens ist die mehrfach verstellbare Rückenlehne. Mit dieser Funktion kann die Liegefläche komplett flach gestellt werden, so dass Dein Kind bequem seinen Mittagsschlaf halten kann. Nur einige Buggymodelle bieten diese Möglichkeit.

Häufig kaufen Eltern einen Buggy als Ergänzung zu ihrem alltäglichen Kinderwagen, zum Gebrauch im Urlaub oder für kurze Strecken in der Stadt.