Warum Second-Hand? Heute: „Gesunde Kleidung“

Gerade Babys und Kinder haben eine sehr empfindliche Haut.

Hier sind gebrauchte Kleidungsstücke durchaus zu empfehlen, da sie für die Gesundheit oft unbedenklicher als Neuware sind.

Durch mehrfaches Waschen sind mögliche Schadstoffe wie Faserbestandteile, Farb- und chemische Stoffe nicht mehr im Material vorhanden.
Dies ist besonders bei Neugeborenen und allergiegefährdeten Kindern ein wichtiger Punkt.
Tragen, auslüften und häufiges Waschen machen Kleidungsstück unbedenklicher.
Daher ist Second-Hand Kleidung – und nicht nur für Kinder – sehr zu empfehlen.

Dies gilt selbstverständlich auch und gerade für Still- und Umstandsmode. Denn bei vielen Frauen ist die Haut in der Schwangerschaft besonders sensibilisiert.

Teilen - Liken - Weitersagen: