Durch Spenden gezielt helfen!

Kennst Du dieses Gefühl: Du hast mal wieder ausgemistet und da sind all diese tollen Dinge, die Du selbst zwar nicht mehr brauchst, die aber viel zu schade zum Wegschmeißen sind? Bücher, Kleidung, Spielzeug, vielleicht sogar Möbel oder ein elektronisches Haushaltsgerät? Die erste Idee ist oft, andere könnten das noch gebrauchen, anderen könnte man damit helfen. Doch dann weißt Du nicht, wie Du das anstellen oder an wen Du Dich wenden sollst?

Nun, wir vom Trollby kennen dieses Gefühl auch.

Deshalb arbeiten wir mit unserem guten Freund Robert zusammen. Seit über 10 Jahren ist er dabei, unsere Welt – mit seinem Engagement – ein bisschen zu einem besseren Ort zu machen. Mindestens 20 Stunden pro Woche engagiert sich Robert ehrenamtlich dafür. Er sammelt Sachspenden – und verteilt sie dorthin, wo sie gebraucht werden.

Sein Motto: gezielt helfen! Seine Motivation: auch den Helfern zu helfen, damit diese bei ihrer Arbeit nicht um Unterstützung betteln müssen.

Mit „gezielt helfen“ meint Robert „nicht anonymes helfen“, wobei Du Deine Kleidung einfach in einen großen Container wirfst und nicht weißt, ob Deine Spenden jemals ihren Bestimmungsort erreichen, sondern direkte Hilfe: von Hand zu Hand, von Person zu Person, und das vor Ort.

Robert arbeitet mit vielen Berliner Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen zusammen. Dazu gehören z.B. die Bahnhofsmission, das Rote Kreuz, das Spendenkaufhaus, die Kleiderkammer, Pflegefamilien und auch einige Einzelpatenschaften.

Das finden wir gut und deshalb unterstützen wir vom Trollby Robert auf seiner Mission bereits seit einigen Jahren – und das ganzjährig! Denn das macht auch Robert. Hilfe wird das ganze Jahr über gebraucht, nicht nur zu den sozialen Hochphasen, wie Weihnachten oder dem Kälteeinbruch.

Auf diese Weise haben wir und unsere Kunden in den letzten Jahren vielen hundert Menschen in Berlin und Umgebung effektiv helfen können.

Und das ist ein gutes Gefühl.

Teilen - Liken - Weitersagen: