Schlagwort-Archive: Teilen

Warum Second-Hand? Heute: „es schont Umwelt und Ressourcen“

Dies ist wohl einer der wesentlichsten und eindeutigsten Gründe. Neben dem eingesparten Verpackungsmüll, werden auch keine neuen Ressourcen für die Neuproduktion von Ware verbraucht.

Es wird weniger neu hergestellt und die Masse an zu entsorgenden Artikeln wird dadurch ebenfalls reduziert.
Derzeit werden bei uns zwar ca. 40 Prozent aller Stoffe wiederverwendet oder recycelt, der Rest jedoch wird verbrannt und auf Deponien entsorgt. Der Kauf von Second-Hand-Artikeln entlastet also eindeutig unsere Umwelt – sowohl bei der Herstellung – als auch beim späteren Entsorgen.

Bild könnte enthalten: Pflanze und Natur
Teilen - Liken - Weitersagen:

Warum Second-Hand? Heute: „Second-Hand-Kleidung ist oft von sehr guter Qualität“

Hier braucht es natürlich einen guten Blick und auch etwas Vertrauen.
Aber wenn Textilien bereits einige Zeit unbeschadet benutzt wurden und noch immer ansehnlich genug sind, dass man bereit ist sie zu kaufen und zu tragen – dann kann man durchaus davon ausgehen, dass man auch noch länger Freude daran haben wird.
Bei uns im Trollby nehmen wir daher jedes einzelne Teil in die Hand und genau unter die Lupe. Fleckige, kaputte, riechende oder unmoderne Sachen kaufen wir gar nicht erst an. Und wenn die Hose, das Kleid diesen prüfenden Test bestehen – und dann auch noch den Kunden gefallen –, dann sind sie es in der Regel allemal wert, ein zweites Mal getragen zu werden.
Oder ein drittes Mal …
Denn gute Qualität ist eben auch von Dauer!

Teilen - Liken - Weitersagen:

Warum Second-Hand? Heute: „Gesunde Kleidung“

Gerade Babys und Kinder haben eine sehr empfindliche Haut.

Hier sind gebrauchte Kleidungsstücke durchaus zu empfehlen, da sie für die Gesundheit oft unbedenklicher als Neuware sind.

Durch mehrfaches Waschen sind mögliche Schadstoffe wie Faserbestandteile, Farb- und chemische Stoffe nicht mehr im Material vorhanden.
Dies ist besonders bei Neugeborenen und allergiegefährdeten Kindern ein wichtiger Punkt.
Tragen, auslüften und häufiges Waschen machen Kleidungsstück unbedenklicher.
Daher ist Second-Hand Kleidung – und nicht nur für Kinder – sehr zu empfehlen.

Dies gilt selbstverständlich auch und gerade für Still- und Umstandsmode. Denn bei vielen Frauen ist die Haut in der Schwangerschaft besonders sensibilisiert.

Teilen - Liken - Weitersagen: